Über mich

Das Licht der Welt erblickte ich in den 60er Jahren im schönen Frankenland. Die Liebe zur Natur habe ich von meinem Vater übernommen, der mich schon als kleines Mädchen zu seinen Fototouren in Feld und Flur mitnahm.

 

Früher habe ich mit Pinsel und Farben gemalt - heute verwende ich dafür meine Kamera und auch hier ist mir der künstlerische Ausdruck sehr wichtig.

 

Zur digitalen Fotografie fand ich relativ spät, als mein erster eigener Hund bei mir einzog. Es begann mit einer kleinen Rollei, die nach einem etwas stürmischen Frontalkontakt leider durch eine bessere Kamera ersetzt werden musste. So wurde dann auf eine Dimage Z5 aufgerüstet.

 

Schon bald genügte diese aber den Ansprüchen nicht mehr, so dass ich auf die erste digitale Spiegelreflex umstieg. Der Wechsel von der Nikon D60 zur D700 erfolgte auch hier schon relativ rasch, da die Grenzen der ersten Nikon bald ausgereizt waren.

 

Hinzu kam und kommt natürlich immer wieder das passende Zubehör um meine Möglichkeiten zu erweitern.